Warnungen für die Region

Eine zusammenfassende Übersicht der verschiedenen (möglichen) Warnmeldungen und Informationen aus verschiedenen Quellen. (!) Für die Inhalte sind ausschließlich die jeweiligen Produzenten verantwortlich. Daher: OHNE GEWÄHR!

  • FediNINA_Braunschweig: “:dwd: Unwetterwarnung vom 22.1…” (2021-10-22 15:48)
    :dwd: Unwetterwarnung vom 22.10.2021, 15:46 Uhr für Braunschweig::exclm: Amtliche WARNUNG vor STURMBÖENGültig bis: 18:00 Uhr (22.10.2021)Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus südwestlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) gerechnet werden.… https://warnung.bund.de/meldungen #Braunschweig
  • FediNINA_Braunschweig: “:dwd: Unwetterwarnung vom 22.1…” (2021-10-22 09:45)
    :dwd: Unwetterwarnung vom 22.10.2021, 09:44 Uhr für Braunschweig::exclm: Amtliche WARNUNG vor STURMBÖENGültig bis: 18:00 Uhr (22.10.2021)Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.… https://warnung.bund.de/meldungen #Braunschweig
  • FediNINA_Braunschweig: “:dwd: Unwetterwarnung vom 21.1…” (2021-10-21 18:49)
    :dwd: Unwetterwarnung vom 21.10.2021, 18:47 Uhr für Braunschweig::exclm: Amtliche WARNUNG vor STURMBÖENGültig bis: 18:00 Uhr (22.10.2021)Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.… https://warnung.bund.de/meldungen #Braunschweig
  • FediNINA_Braunschweig: “:dwd: Unwetterwarnung vom 21.1…” (2021-10-21 13:18)
    :dwd: Unwetterwarnung vom 21.10.2021, 13:15 Uhr für Braunschweig::exclm: Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖENGültig bis: 18:00 Uhr (21.10.2021)Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) und 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf.… https://warnung.bund.de/meldungen #Braunschweig

Quelle: Fedinina ist eine inoffizielle Weiterleitung der offiziellen Warnungen von https://warnung.bund.de/meldung


Quelle: RSS auf https://www.bsvg.net

  • E-Mobilität: BS|ENERGY modernisiert öffentliche Ladeinfrastruktur (2021-10-08 12:57)
    BS|ENERGY hat damit begonnen, die öffentlichen Ladesäulen in Braunschweig durch neue Technik zu ersetzen.
  • BS|ENERGY feiert Richtfest des Biomasse-Lagers (2021-09-10 15:29)
    Mit traditionellem Richtspruch und -kranz, Dank an Projektteam und alle Bauarbeiter sowie guten Wünschen für die Zukunft feierte BS|ENERGY Richtfest am Rohbau des künftigen Biomasse-Lagers für Altholz.
  • Falsche Ableser im Stadtgebiet unterwegs (2021-07-29 17:36)
    Im Bereich der Viewegstraße wurde ein Trickbetrüger beobachtet, der sich unter dem Vorwand, die Zähler ablesen zu müssen, Zugang zu Wohnungen verschaffen wollte. Die Polizei wurde informiert.
  • BS|ENERGY warnt vor betrügerischen Telefonanrufen (2021-07-23 13:29)
    Derzeit rufen in Braunschweig wieder Unbekannte von auswärtigen Rufnummern oder Mobilnummern bei Privatpersonen an und geben sich als Energieversorger aus.
  • Ausbau der Braunschweiger Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge geht voran (2021-07-08 14:12)
    100 Ladepunkte für Braunschweig Ab sofort bietet BS|ENERGY ein Programm zum Ausbau öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur in Braunschweig an. Das Programm richtet sich an Privatpersonen und Gewerbetreibende, die überlegen, auf ihrem öffentlich zugänglichen Grundstück mehrere Ladepunkte zu errichten. „Mit dieser Unterstützung wollen wir die Elektromobilität in der Region weiter voranbringen und der in den letzten Monaten erheblich erhöhten Nachfrage Rechnung tragen”, so Dr. Volker Lang, Vorstandsmitglied bei BS|ENERGY. „Öffentlich zugängliche Ladepunkte sind eine wichtige Voraussetzung dafür, einen Umstieg auf Elektrofahrzeuge zu ermöglichen”, ergänzt er. Das Programm zielt auf halböffentliche Ladeinfrastruktur ab, es geht also um Ladeinfrastruktur auf privatem Grund, die öffentlich zugänglich und durch Dritte nutzbar sind, beispielsweise bei Supermärkten, Gastronomiebetrieben, Gewerbeparks, Parkhäusern etc. Ziel ist es, im Raum Braunschweig bis zu 100 neue Ladepunkte zu installieren.  Eine Teilnahme kann beantragen, wer in Braunschweig wenigstens zwei Stellflächen für Fahrzeuge mit mindestens zwei Ladepunkten zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung stellt. BS|ENERGY übernimmt Bereitstellung, Montage und Inbetriebnahme der Ladetechnik und ist für die regelmäßige Wartung, Betrieb sowie Service zuständig und kümmert sich um die Abrechnung der Ladevorgänge.  So muss sich der Kunde nach der Installation um nichts weiter kümmern. Dem Kunden obliegen die vorgelagerten Tiefbauarbeiten sowie die Sicherstellung einer geeigneten Elektroinstallation als einmalige Kosten. Voraussetzung ist die Nutzung von 100% zertifiziertem Naturstrom, damit eine emissionsarme Mobilität gewährleistet ist.  Interessenten finden weitere Informationen zur Förderung auf einer eigenen Internetseite von BS|ENERGY unter www.bs-energy.de/ladepunkte inklusive Kontakt-/Registrierungsformular. Modernisierung der bestehenden öffentlichen Ladeinfrastruktur Die Stadt Braunschweig und BS|ENERGY haben Vereinbarungen getroffen, die es BS|ENERGY ermöglichen bis zum Jahresende die Ladesäulen, die sich auf Grundstücken der Stadt befinden, zu modernisieren. „Wir freuen uns darüber, dass wir nun die Möglichkeit haben die bestehenden Ladesäulen auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen”, so Dr. Volker Lang. BS|ENERGY betreibt die öffentlichen Ladestationen seit 2015 im Auftrag der Eigentümerin, der Stadt Braunschweig, und ermöglichte lange kostenloses Laden für Elektrofahrzeuge. Für die Modernisierung überträgt die Stadt Braunschweig die Ladestationen an BS|ENERGY und gestattet BS|ENERGY die für den Betrieb erforderlichen Nutzungsrechte. Zusätzlich wird BS|ENERGY die Möglichkeit erhalten an ausgewählten weiteren Standorten zusätzliche Ladeinfrastruktur zu schaffen, um bereits kurzfristig Lücken in der Ladeinfrastruktur zu schließen.  Einführung von “Löwenladen” Zum 12. Juli wird das „Tanken“ an den von BS|ENERGY betriebenen Ladesäulen für alle Kunden kostenpflichtig. „Die Nutzung der Ladeinfrastruktur ist massiv gestiegen ist und da wir nun verstärkt in die Modernisierung sowie in den Ausbau der Technik investieren werden, führen auch wir ein Bezahlsystem ein, wie es in den meisten deutschen Städten bereits seit längerem üblich ist“, erläutert Olaf Bothe, Projektverantwortlicher bei der BS|ENERGY-Tochter KOM|DIA. Für den Bezahlvorgang stellt das Unternehmen die App „Löwenladen“ in den gängigen App-Stores zum Download bereit. Mittels dieser App können sich Nutzer registrieren und den Ladevorgang über das Smartphone starten. So behalten Kunden auch die Übersicht der Ladevorgänge und Kosten, Laden ist mit der App auch europaweit möglich. In der App ist außerdem der Belegungsstatus von Säulen sichtbar. Stromkunden von BS|ENERGY erhalten dabei einen Preisvorteil auf jede geladene Kilowattstunde. Weitere Informationen finden sich auf www.bs-energy.de/loewenladen.

Quelle: RSS auf https://www.bs-energy.de

  • Welfentanz mit dem Barockorchester „Concerto Farinelli“ von kommunikation@braunschweig.de (Stadt Braunschweig) (2021-10-22 11:00)
    Das Barockorchester "Concerto Farinelli" führt zusammen mit der Tanzcompagnie "HeliosKine" aus Paris am Freitag, 29. Oktober, um 20 Uhr das Tanztheaterprojekt "Welfentanz 1681 - Sophie Charlotte tanzt 2021" in der Dornse des Altstadtrathauses, Altstadtmarkt 7, auf. Französische Musik von Jean Baptiste Lully und seinem Namensvetter Jean Baptiste Farinelly, dem langjährigen Kapellmeister am hannoverschen Hofe, wird Texten aus den Briefen Sophies von der Pfalz und G.W. Leibniz gegenübergestellt....
  • „Pferdespielplatz“ im Prinzenpark wird feierlich eröffnet von kommunikation@braunschweig.de (Stadt Braunschweig) (2021-10-22 10:00)
    Am Mittwoch, 27. Oktober - Der neu gestaltete Spielplatz im Prinzenpark an der Georg-Westermann-Allee wird am Mittwoch, 27. Oktober, um 12 Uhr von Oberbürgermeister Ulrich Markurth im Rahmen einer kleinen Feier offiziell eröffnet. Dazu sind die kleinen und großen Nutzer des Platzes, Kinder und Erwachsene, eingeladen. Es gibt Poffertjes, gebrannte Mandeln, Eis und Bratwurst.   Die neue Gestaltung des Spielplatzes nimmt auf die historische Nutzung des Platzes Bezug, und so hat sich bei den Braunschweigerinnen und...
  • Neue Termine der mobilen Impfteams von kommunikation@braunschweig.de (Stadt Braunschweig) (2021-10-21 14:00)
    Die mobilen Impfteams des Gesundheitsamtes bieten weiterhin Impfungen mit dem Wirkstoff von Biontech ohne Anmeldung und Termin an. Geimpft wird am Freitag, 22. Oktober, von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz des Brawo-Parks sowie von Montag, 25. Oktober, bis Freitag, 29. Oktober, täglich von 10 bis 16 Uhr vor dem Schloss. Um sich impfen zu lassen, muss man lediglich ein Ausweisdokument und, wenn vorhanden, den Impfpass mitbringen. Um den Ablauf vor Ort zu erleichtern, sollten möglichst auch die...
  • Kitas: erhebliche Personalausfälle wegen grippaler Infekte von kommunikation@braunschweig.de (Stadt Braunschweig) (2021-10-21 12:00)
    In den Kindertagesstätten Braunschweigs sind aufgrund akuter grippaler Infekte sowie Infektionen des Magen-Darm-Traktes derzeit erhebliche Personalausfälle zu verzeichnen. Nicht nur in den städtischen Kitas, auch bei den freien Trägern führt dies aktuell zu einer Belastungssituation. "Ein ungewöhnlich hoher Anteil des Personals in unseren Kitas ist derzeit arbeitsunfähig erkrankt", berichtet Barbara Reinmüller, bei der Stadt Braunschweig für den Betrieb der Kindertagesstätten zuständige...

Quelle: RSS auf https://www.presse-service.de

  • Zuletzt geändert: 2021-02-12 11:20